Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Dinslaken: Auch Umsatz unterkühlt

Traben Dinslaken: Auch Umsatz unterkühlt

Nach acht Rennen standen 46.802 Euro zu Buche.

hier mit Fred Handelaar - Dinslaken, 28. November 2016

Der Wettumsatz auf der Trabrennbahn in Dinslaken passte sich am Montag den kühlen Temperaturen an. Nach acht Rennen am Bärenkamp standen 46.802 Euro zu Buche. Der Außenanteil lag bei 30.087 Euro. Pro Rennen wurden damit 5.850 Euro (auf der Bahn gerade einmal 2.089 Euro) umgesetzt. Der Jahresumsatz pro Rennen liegt bisher bei 6.810 Euro. Zweimal wird in Dinslaken in diesem Jahr noch getrabt (5. und 31. Dezember).

Foto-Quelle: Sexauer

Das könnte Sie interessieren:

Traben Berlin-Mariendorf: Spangenberg sorgt für Sensation

257:10-Außenseiterin Kiss Me Bo gewinnt dritten Lauf zur „Gold-Serie“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.