Startseite / Fußball / 3. Liga / SC Paderborn 07 bangt um Schlussmann Lukas Kruse

SC Paderborn 07 bangt um Schlussmann Lukas Kruse

Stammtorwart der Ostwestfalen laboriert an grippalem Infekt.

PADERBORN, GERMANY - JULY 12: Christian Strohdiek poses during the SC Paderborn team presentation at the Benteler Arena on July 12, 2013 in Paderborn, Germany. (Photo by Thomas Starke/Bongarts/Getty Images)

Vor der Partie am Samstag ab 14 Uhr beim abstiegsbedrohten Aufsteiger FSV Zwickau bangt Zweitliga-Absteiger SC Paderborn 07 um den Einsatz von Lukas Kruse. Der Stammtorhüter hat sich einen grippalen Infekt eingefangen, musste einige Tage mit dem Training aussetzen.

Die zuvor angeschlagenen Abwehrspieler Pascal Itter (muskuläre Probleme), Mittelstürmer Koen van der Biezen (Grippe) und Innenverteidiger Christian Strohdiek (Foto/Schiene nach Mittelhandbruch) sind wieder in das Training eingestiegen und sollen Samstag spielen können. Etwa 120 Anhänger werden die Paderborner nach Zwickau begleiten.

Das könnte Sie interessieren:

3. Liga: SC Verl gerettet – Farat Toku steigt mit Viktoria Berlin ab

DFB-Pokal und Klassenverbleib beim Saisonfinale besonders im Fokus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.