Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: Herber Verlust für Auenqueller Zucht

Galopp: Herber Verlust für Auenqueller Zucht

Deckhengst Call me Big musste eingeschläfert werden.

endres-helga_peter
Großer Verlust für das ostwestfälische Galopper-Gestüt Auenquelle von Karl-Dieter Ellerbracke (Rödinghausen) und Peter-Michael Endres (Duisburg/Foto mit seiner Frau Helga): Wie die Fachzeitung „Sport-Welt“ berichtet, musste der Deckhengst Call me Big im Alter von 18 Jahren nach einer auf der Koppel erlittenen Schulterfraktur eingeschläfert werden. Seine Nachkommen gewannen bisher rund 440.000 Euro. Call me Big kam während seiner aktiven Laufbahn auf eine Gewinnsumme von knapp 140.000 Euro.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Magdeburg: Bauyrzhan Murzabayev mit Doppelpack

Aktueller Championjockey der erfolgreichste Aktive am Herrenkrug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.