Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Dortmund: Großer Andrang für Rennen am Dienstag

Galopp Dortmund: Großer Andrang für Rennen am Dienstag

Insgesamt 93 Starter für acht Prüfungen (ab 17 Uhr) gemeldet.

Quietude siegt unter M.F. Wei§meier am 18.11.2016 Renntag in Dortmund. Copyright by Marc Ruehl - Veroeffentlichung nur gegen Honorar (zzgl.MwSt), Namensnennung und Beleg, Bank Routing Number: BIC GENODED1PAF, Bank Account Number: IBAN DE04 3706 2600 1201 6180 17, Steuer-Nr.: 203/5266/0306, Ust_Id_Nr.: De 100281417, Zur Gaulshuette 29, 50181 Bedburg, Phone: +49-(0)2272-83351, www.marcruehl.com, info@marcruehl.com, No Model Release, Abtretung von Persoenlichkeitsrechten der abgebildeten Person/Personen liegen nicht vor. Speichern in Bilddatenbanken oder Vervielfaeltigung ist ohne schriftliche Genehmigung nicht gestattet.

Der Andrang für die Veranstaltung am Dienstag (erstes Rennen ab 17 Uhr) auf der Galopprennbahn in Dortmund ist groß. Für die acht Rennen wurden 93 Starter genannt. Gleich zum Auftakt des Renntages meldet sich Quietude (Foto) zurück. Der sechsjährige Wallach aus dem Stall von Trainerin Regine Weißmeier (Sonsbeck) zeigte Mitte November zum Auftakt der Sandbahnsaison 2016/2017 in Dortmund eine eindrucksvolle Vorstellung. Er gewann mit bemerkenswerten 22 Längen Vorsprung.

Foto-Quelle: Marc Rühl – DRV

Das könnte Sie interessieren:

Galopper-Derby 2022: Aktuell noch 65 Pferde im Aufgebot

Allein Trainer Markus Klug stellt 14 Kandidaten für „Blaues Band“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.