Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Arminia Bielefeld: Manuel Prietl verletzt sich schwer

Arminia Bielefeld: Manuel Prietl verletzt sich schwer

Drei Monate Ausfallzeit wegen eines Risses am Schultergelenksrand.

armina-bielefeld

Mittelfeldspieler Manuel Prietl vom Zweitligisten Arminia Bielefeld hat sich in der ersten Halbzeit des Meisterschaftsspiels bei Eintracht Braunschweig (2:3) die Schulter ausgekugelt und sich eine Verletzung am Schultergelenksrand zugezogen. Die MRT-Untersuchungen zeigten einen Riss, der operativ fixiert werden muss, so dass mit einer dreimonatigen Ausfallzeit zu rechnen ist.

Prietl war im Sommer vom österreichischen Erstligisten SV Mattersburg zur Arminia gewechselt und absolvierte in der laufenden Saison 13 Einsätze in der 2. Bundesliga (ein Tor) sowie einen Einsatz im DFB-Pokal.

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Wiedersehen für Felix Platte am Böllenfalltor

Angreifer trifft am Sonntag beim SV Darmstadt 98 auf früheren Verein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.