Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: Vinzenz Schiergen wird WM-Dritter

Galopp: Vinzenz Schiergen wird WM-Dritter

Sechster Rang im letzten Wertungslauf in Doha – Spanier holt Titel.

schiergen-vinzenz_bollow
Vinzenz Schiergen (19), Sohn des Kölner Erfolgstrainers Peter Schiergen (Köln), hat den möglichen Gesamtsieg bei der Weltmeisterschaftsserie für Galopp-Amateurrennreiter verpasst. Dafür hätte er den letzten Wertungslauf im Wüstenstaat Doha am Donnerstag gewinnen müssen. Den schnappte sich allerdings der US-Amerikaner Eric Poretz. Für Schiergen reichte es zu Rang sechs, in der Gesamtwertung wurde er mit 147 Punkten Dritter. Neuer Weltmeister ist der Spanier Ignacio Melgarejo Loring (167 Zähler), dem dafür zum Abschluss ein fünfter Platz reichte, vor dem Franzosen Guilain Bertrand (155).

Foto: Vinzenz Schiergen (links, mit Jockey- und Trainerlegende Hein Bollow)

Das könnte Sie interessieren:

Galopper-Derby 2022: Aktuell noch 65 Pferde im Aufgebot

Allein Trainer Markus Klug stellt 14 Kandidaten für „Blaues Band“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.