Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke hilft! Königsblauer Weihnachtsbesuch

Schalke hilft! Königsblauer Weihnachtsbesuch

Mannschaft und Trainerteam bei kranken Kindern in vier Einrichtungen zu Gast.

schalke-hilft
Für den Bundesligisten FC Schalke 04 ist es mittlerweile ein fester Termin in der Vorweihnachtszeit. Die Lizenzspielerabteilung der „Königsblauen“ besuchte im Namen der vereinseigenen Stiftung „Schalke hilft!“ am Mittwoch rund 400 Kinder und Jugendliche. Ziele waren wie bereits in den vergangenen Jahren vier Einrichtungen in der Umgebung: Das Kinderhospiz „Arche Noah“ in Gelsenkirchen, die Kinderkrebsstation der Uniklinik Essen, das Kinder- und Jugendpalliativzentrum der Kinderklinik Datteln sowie die Kinder- und Jugendklinik Gelsenkirchen.

Einen Steinwurf von der VELTINS-Arena entfernt und bepackt mit Geschenken und Süßigkeiten in kleinen Kumpelkisten für jedes Kind sowie einem Scheck über 19.04 Euro, besuchten Sascha Riether und Junior Caicara gemeinsam mit den Athletik-Trainern Ruwen Faller und Thomas Barth das Kinderhospiz „Arche Noah“, um den Kindern und Jugendlichen ein paar schöne Stunden zu bereiten.

Ebenfalls ein „Heimspiel“ war der Besuch von Leon Goretzka, Tilo Kehrer, Alexander Nübel, Sidney Sam, den beiden Neuzugängen Coke und Benjamin Stambouli sowie Konditionstrainer Markus Zetlmeisl und Videoanalyst Lars Gerling in der Kinderklinik in Buer (Foto oben). Es wurde gespielt, gelacht, und die „Königsblauen“ beantworteten zahlreiche neugierige Fragen der kleinen Patienten auf der Tigerstation. Vor allem Coke, der erstmalig an der Aktion teilnahm, zeigte sich begeistert vom Weihnachtsbesuch in der Nachbarschaft.

schalke-hilft1
Auf den Weg nach Essen machte sich der Weihnachtstross um Mannschaftskapitän Benedikt Höwedes und Cheftrainer Markus Weinzierl (Foto). Gemeinsam mit Donis Avdijaj, Johannes Geis, Sead Kolasinac, Max Meyer, Naldo, Alessandro Schöpf sowie den Co-Trainern Wolfgang Beller und Tobias Zellner besuchten sie die Kinderkrebsstation des Essener Uniklinikums. Sie spielten ein Betten-Ball-Turnier „Alle gegen Schalke 04“ mit den begeisterten Kids und schauten auf den einzelnen Zimmern vorbei. In der vorweihnachtlichen Atmosphäre konnten die rund 100 Kinder für einen Nachmittag den Klinikalltag vergessen.

Nach Datteln ging es für Dennis Aogo, Abdul Rahman Baba, Nabil Bentaleb, Yevhen Konoplyanka, Matija Nastasic, Phil Neumann, Fabian Reese, Timon Wellenreuther, Videoanalyst Tobias Hellwig sowie Torwarttrainer Simon Henzler. Nach der morgendlichen Trainingseinheit wurden sie sehnsüchtig von 170 Kindern und Jugendlichen im Palliativzentrum erwartet, denen sie Rede und Antwort standen und ihr Können im Quiz bewiesen.

Fotos: FC Schalke 04

Das könnte Sie interessieren:

Arminia Bielefeld: Torjäger Fabian Klos verlängert jetzt doch

Angreifer fällt seit Februar wegen schwerwiegender Kopfverletzung aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.