Startseite / Pferderennsport / Galopp / Deauville: Überraschung durch Battle in Seattle

Deauville: Überraschung durch Battle in Seattle

Galopp: Trainer Kleinkorres und Besitzer Zerrath konnten sich freuen.kleinkorres-axel
Ulrich Zerrath, Betriebswirt und Insolvenzverwalter (Münster/Recklinghausen), seit vielen Jahren erfolgreicher Galopperbesitzer, durfte sich über einen neuerlichen Überraschungserfolg freuen. Der vom ehemaligen Trabrennfahrer und Trainer Axel Kleinkorres in Neuss trainierte und bisher noch sieglose zweijährige Battle in Seattle kam am Freitag auf der Sandbahn im französischen Deauville zu einem leichten Erfolg. Die Renndistanz in diesem mit 27.000 Euro dotierten Sieglosenrennen betrug 1.300 Meter. Battle in Seattle siegte mit drei Längen Vorsprung. Reiter war der Franzose Antoine Hamelin. Auf den Sieg des Kleinkorres-Schützlings gab es am Toto 297 Euro bei zehn Euro Einsatz.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Krefeld: Andrasch Starke reitet Christian Sprengels Vicente

Im Hauptereignis geht es am Sonntag um Prämien von 10.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.