Startseite / Fußball / 3. Liga / 3. Liga: SC Paderborn 07 macht MSV zum Herbstmeister

3. Liga: SC Paderborn 07 macht MSV zum Herbstmeister

Heimpremiere von Trainer Emmerling glückt bei 3:1 gegen Osnabrück.msv-fans
Schon vor der letzten Partie in diesem Jahr beim Aufsteiger FSV Zwickau (Sonntag, 14 Uhr) steht der MSV Duisburg als Herbstmeister der 3. Liga fest. Weil der einzige verbliebene Konkurrent VfL Osnabrück am Samstag beim SC Paderborn 07 verlor (1:3), können die „Zebras“ nicht mehr von Platz eins verdrängt werden. Vielmehr hat der MSV am Sonntag die Chance, den Vorsprung vor dem neuen Tabellenzweiten 1. FC Magdeburg (3:1 bei den Sportfreunden Lotte) auf vier Punkte auszubauen.

Paderborns neuer Trainer Stefan Emmerling feierte nach dem 1:0 zu seinem Debüt in Münster nun auch eine gelungene Heimpremiere. Kapitän Tim Sebastian, Zlatko Dedic und Sven Michel trafen gegen Osnabrück schon vor der Pause.

Einen weiteren Rückschlag im Abstiegskampf musste der SC Preußen Münster mit dem 1:3 beim SSV Jahn Regensburg hinnehmen. Nur ein Punkt trennt die Preußen von der Gefahrenzone. Dagegen schloss der SC Fortuna Köln das Fußballjahr 2016 mit einem 1:0-Heimsieg gegen Schlusslicht FSV Mainz 05 II ab, verbesserte sich auf Rang zehn.

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Gleich vier Pokalendspiele in nur acht Tagen

Neben Profis stehen auch drei Nachwuchsteams im Mittelrheinpokal-Finale.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.