Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp in Neuss: Andreas Helfenbein schnürt Doppelpack

Galopp in Neuss: Andreas Helfenbein schnürt Doppelpack

Amateurrennreiterin Lilli-Marie Engels aus Warendorf überrascht.galopp-szene
Auf der Galopprennbahn in Neuss war der Kölner Jockey Andreas Helfenbein am Donnerstag mit zwei Siegen der erfolgreichste Aktive. Er gewann gleich zum Auftakt mit dem fünfjährigen Wallach American Day (44:10) für den Neusser Trainer Axel Kleinkorres. Später erreichte Helfenbein auch mit dem dreijährigen Hengst Porcupine Creek (46:10) als Erster das Ziel.

Für eine dicke Überraschung sorgte der 152:10-Außenseiter Magic Quercus, der mit Amateurrennreiterin Lilli-Marie Engels (Warendorf) im Sattel eine 6.000-Euro-Prüfung für sich entschied. Auch den Volltreffer von What Goes Around (110:10), trainiert von Ralf Rohne (Düsseldorf) und geritten von Robin Weber (Köln), hatten nur wenige Wetter auf der Rechnung.

Das könnte Sie interessieren:

Galopper-Derby 2022: Aktuell noch 65 Pferde im Aufgebot

Allein Trainer Markus Klug stellt 14 Kandidaten für „Blaues Band“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.