Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RW Ahlen: Insolvenzverfahren beendet

RW Ahlen: Insolvenzverfahren beendet

Nach 2.047 Tagen fand finale Gläubigerversammlung statt.

rw-ahlen

Nach 2.047 Tagen ist die Insolvenz beim West-Regionalligisten Rot Weiss Ahlen beendet. Am Freitag fand vor dem Amtsgericht Münster die finale Gläubigerversammlung statt, auf der dem vorgelegten Insolvenzplan von Rechtsanwalt Michael Mönig einstimmig zugestimmt und somit das Insolvenzende nach fast sechs Jahren abgesegnet wurde. „Es gibt keinerlei Forderungen mehr und den zentnerschweren Insolvenzklotz, den wir so lange mit uns tragen mussten, haben wir endgültig abgelegt“, erklärt Ahlens Vorsitzender Dirk Neuhaus.

Nun können die Ahlener ab dem 1. Januar wieder eigenhändige Entscheidungen, unabhängig eines Insolvenzverwalters, treffen.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Meister-Team im Rathaus vom OB empfangen

Thomas Kufen überreicht nach Aufstieg in die 3. Liga Urkunde der Stadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.