Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: Waldemar Zeitelhack verstorben

Galopp: Waldemar Zeitelhack verstorben

Mit Star Appeal gewann er sensationell den Prix de l’Arc de Triomphe.galopp-szene
Waldemar Zeitelhack ist im Alter von 89 Jahren in Schwaig bei Nürnberg gestorben. Geschichte für den Unternehmer schrieb sein Galopper Star Appeal 1975. Als 1197:10-Außenseiter gewann das vom langjährigen Heumarer Trainer Theo Grieper vorbereitete englische Vollblutpferd Star Appeal den Prix de l’Arc de Triomphe. Insgesamt hat der 1987 eingegangene Hengst fast 1,5 Millionen Mark gewonnen. Außerdem zählten in den 1970er und 1980er Jahren mit Kronenkranich, Pawiment, Czubaryk oder der klassischen Siegerin Walesiana weitere Spitzenpferde zu Zeitelhacks Besitz.

Auch im Traberlager war der umtriebige Kaufmann erfolgreich. 1975 gewann er mit Patrizier das Deutsche Traber-Derby.

Stahlkaufmann Zeitelhack war auch Präsident des aktuellen Fußball-Zweitligisten 1. FC Nürnberg. Es blieb ein kurzes Intermezzo, denn bereits nach drei Monaten zog er im Februar 1979 nach einer Kampfabstimmung gegen den Teppichgroßhändler Michael A. Roth den Kürzeren.

 

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Hoppegarten: Gestüt Ittlingens Loft beweist große Ausdauer

Vierjähriger Wallach wird von Marcel Weiß in Mülheim trainiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.