Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke: Höwedes muss sich gedulden

Schalke: Höwedes muss sich gedulden

Kapitän mit einem Tag Verspätung im Trainingslager angekommen.

hoewedes-benedikt
Der Kapitän ist nun doch an Bord: Benedikt Höwedes, Spielführer des Bundesligisten FC Schalke 04, ist mit einem Tag Verspätung im Trainingslager in Benidorm angekommen. Der Weltmeister war nicht mit der Mannschaft nach Spanien geflogen, da er sich mit Schmerzen in der Hüfte geplagt hatte und daher noch einmal eingehend untersucht wurde.

„Ich habe aus der Hinrunde eine gewisse Problematik mitgenommen, die mich auch im Urlaub beschäftigt hat. Deshalb habe ich mich in Deutschland auch noch einmal untersuchen lassen. Die Diagnose ist aber nicht dramatisch“, sagt der 28-Jährige. „Mir geht es soweit ganz gut. Die Probleme sind zwar nicht weg, aber ich bin guter Dinge, dass ich das Ganze gemeinsam mit unserem medizinischen Stab in den kommenden Tagen und Wochen vernünftig in den Griff bekomme.“

Das könnte Sie interessieren:

Arminia Bielefeld: Torjäger Fabian Klos verlängert jetzt doch

Angreifer fällt seit Februar wegen schwerwiegender Kopfverletzung aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.