Startseite / Fußball / 3. Liga / Preußen Münster: Martin Kobylanski spielt vor

Preußen Münster: Martin Kobylanski spielt vor

22-jähriger Angreifer bei 0:1 gegen Darmstadt dabei – Testspiele vom Montag.

moehlmann-benno1
Benno Möhlmann (Foto), Trainer des Drittligisten SC Preußen Münster, nimmt aktuell Martin Kobylanski unter die Lupe. Der 22-Jährige, der auch mit ins Trainingslager nach Spanien gereist ist, steht noch beim polnischen Erstligisten Lechia Gdansk unter Vertrag, könnte auf Leihbasis zu den Preußen wechseln.

Ausgebildet wurde Kobylanski in den Nachwuchsmannschaften des Zweitligisten Hannover 96 und des Nordost-Regionalligisten FC Energie Cottbus. Beim SV Werder Bremen kam der Sohn des ehemaligen Bundesligastürmers Andrzej Kobylanski (unter anderem 1. FC Köln, Hannover 96 und Wuppertaler SV) zu acht Bundesligaeinsätzen (kein Tor). Im Februar 2016 schloss er sich Lechia Gdansk an, bestritt aber nur drei Partien für die Polen.

Am Montag gehörte Kobylanski im Testspiel gegen den Bundesligisten SV Darmstadt 98 (0:1) zur Münsteraner Startformation. Den entscheidenden Gegentreffer durch Antonio Colak (85.) kassierten die Preußen erst in der Schlussphase.

Weitere Testspiele vom Montag in der MSPW-Übersicht:

SV Werder Bremen – Karlsruher SC 1:1 (0:1)
Al Nasr (Dubai) – Hamburger SV 0:5 (0:1)
FC Brügge – SV Werder Bremen 1:1 (0:0)
FC Emmen (NL) – SV Meppen 0:1 (0:0)

Das könnte Sie interessieren:

SC Verl: U 19 startet ab Sommer in der A-Junioren-Bundesliga

Aufstieg steht bereits vor dem abschließenden Westfalenliga-Spieltag fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.