Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Schalke 04 U 23 gibt Idrissa Touré neue Chance

Schalke 04 U 23 gibt Idrissa Touré neue Chance

18-jähriger Mittelfeldspieler erhält Vertrag bis zum 30. Juni 2018.


Ex-Nationalspieler Gerald Asamoah (Foto li.), Manager beim West-Regionalligisten FC Schalke 04 U 23, hat nach Leroy Kwadwo (von Rot-Weiss Essen) und René Klingenburg (Rot Weiss Ahlen) den dritten Wintertransfer der „Königsblauen“ festgezurrt. Idrissa Touré (re.) wechselt von RB Leipzig nach Gelsenkirchen. Der 18-jährige Mittelfeld-Allrounder hatte bei den Sachsen im Sommer einen Profivertrag erhalten. Er trug außerdem bereits das Trikot der deutschen U 18- und U 19-Nationalmannschaft. Bei S04 hat das Talent nun einen Kontrakt bis 2018 unterschrieben.

Touré gab sein Pflichtspieldebüt für die Profis von RB Leipzig bereits im Alter von 17 Jahren in der 2. Bundesliga. Sonst war er für die U 19 sowie für die U 17 von RB am Ball. Davor spielte er für TeBe Berlin. In Leipzig war Touré nach einigen Vorfällen bei der U 19-Nationalelf (unter anderem Brandspuren im Zimmer nach Gebrach einer Wasserpfeife) zuletzt mit disziplinarischen Maßnahmen belegt worden.

„Idrissa ist noch sehr jung. Ich habe mit ihm mehrere intensive Gespräche geführt und ihm klar gesagt, was wir auch außerhalb des Platzes von ihm erwarten. Ich denke, das hat er verstanden. Jeder hat eine zweite Chance verdient – und die werden wir ihm gerne geben“, erklärt Gerald Asamoah. „Fußballerisch bringt er eine sehr hohe Qualität mit und ist im Mittelfeld variabel einsetzbar. Er wird uns sicherlich weiterhelfen können.“

Foto-Quelle: FC Schalke 04

Das könnte Sie interessieren:

Regionalliga-Absteiger FC Wegberg-Beeck plant neue Saison

Hasani, Hoffmanns und Leersmacher gehen mit in die Oberliga Mittelrhein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.