Startseite / Fußball / 3. Liga / Preußen Münster: Kobylanski bringt Erstliga-Erfahrung mit

Preußen Münster: Kobylanski bringt Erstliga-Erfahrung mit

Stürmer bis zum Saisonende ausgeliehen – Jordanov nach Luxemburg.


Drittligist SC Preußen Münster hat Martin Kobylanski (Foto) vom polnischen Erstligisten Lechia Gdansk bis zum Saisonende ausgeliehen. Der 22-jährige Angreifer hatte bereits einen Großteil der Wintervorbereitung mit dem Team von Preußen-Trainer Benno Möhlmann absolviert, war auch im Trainingslager in Spanien mit von der Partie.

Der gebürtige Berliner Kobylanski durchlief die Nachwuchsabteilungen von Hannover 96 und Energie Cottbus, ehe er im Sommer 2012 zum SV Werder Bremen wechselte. Nach zwei Jahren wurde der Deutsch-Pole für eine Spielzeit an den 1. FC Union Berlin ausgeliehen. Im Februar 2016 wechselte Martin Kobylanski schließlich nach Danzig. In seiner Vita stehen acht Spiele in der 1. Bundesliga, 22 Einsätze im deutschen Unterhaus und 15 Partien in der 3. Liga. Auch für die Junioren-Nationalmannschaften von Deutschland (fünf Partien) und Polen (61 Einsätze) war er am Ball.

„Martin ist ein technisch starker Offensivspieler, der aus dem Mittelfeld heraus auch in die Spitze vordringen und so für Torgefahr sorgen kann. Mit seinen 22 Jahren ist er ein entwicklungsfähiger Spieler, der bei uns Wettkampfpraxis sammeln will“, sagt Münsters Präsidiumsmitglied Bernhard Niewöhner.

Nicht mehr das Preußen-Trikot tragen wird dagegen Edisson Jordanov. Der 23-jährige Offensivspieler hat seinen Vertrag in Münster aufgelöst und wechselt zum luxemburgischen Erstligisten F91 Düdelingen, der von Dino Toppmöller (36-jähriger Sohn des früheren Bundesliga-Profis und -Trainers Klaus Toppmöller) betreut wird. Beim SC Preußen war Jordanov in dieser Saison zu zwölf Drittliga-Einsätzen gekommen, allerdings nur zweimal über 90 Minuten.

Das könnte Sie interessieren:

Viktoria Köln: Vorverkauf für attraktive Duelle gestartet

Tickets für Heimspiele gegen Mannheim und Magdeburg ab sofort erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.