Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Sven Demandt bleibt RWE-Trainer

Sven Demandt bleibt RWE-Trainer

Vorsitzender Prof. Dr. Welling: „Wollen langfristig zusammenarbeiten“


Prof. Dr. Michael Welling, 1. Vorsitzender des West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen, plant eine längere Zusammenarbeit mit Trainer Sven Demandt (Foto). Obwohl der neue Vertrag noch nicht unterschrieben ist, sind sich beide Seiten einig, dass Demandt die Rot-Weissen auch über das Saisonende hinaus trainieren wird. „Wir fühlen uns in dieser Konstellation sehr wohl, wollen mit Sven langfristig zusammenarbeiten“, sagte Michael Welling im Rahmen einer Pressekonferenz am 110. Geburtstag des Traditionsvereins. Auch der Sportliche Leiter Jürgen Lucas macht weiter, treibt bereits intensiv die Planungen für die kommende Spielzeit 2017/2018 voran.

Um noch insgesamt sechs Abgängen und keiner Neuverpflichtung in der Winterpause allerdings zunächst für die Rückserie gewappnet zu sein, stehen die drei U 19-Spieler Ismail Remmo, Boris Tomiak und Emre Keskin ab sofort auf der Spielberechtigungsliste des Regionalligisten. Das Trio wird auch regelmäßig am Training der ersten Mannschaft teilnehmen, um bei personellen Engpässen zur Verfügung zu stehen. „Priorität hat für die drei allerdings die U 19, die unbedingt den Klassenverbleib in der A-Junioren-Bundesliga West schaffen soll“, betont Jürgen Lucas.

Das könnte Sie interessieren:

8.471 Euro! Rot-Weiß Oberhausens Spendenaktion voller Erfolg

Erlöse stammen aus Versteigerungen von Sondertrikots der „Kleeblätter“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.