Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / Felix Götze trifft doppelt – Mario muss zuschauen

Felix Götze trifft doppelt – Mario muss zuschauen

Kleiner Bruder jubelt mit FC Bayern – Weltmeister bleibt auf der BVB-Bank.


Die U 19 des deutschen Rekordmeisters FC Bayern München hat zumindest über Nacht die Tabellenführung in der Staffel Süd/Südwest der A-Junioren-Bundesliga erobert. Die Mannschaft von Trainer Holger Seitz setzte sich am 16. Spieltag im Derby beim abstiegsbedrohten Nachbarn TSV 1860 München 3:0 (1:0) durch und rückte vorerst auf Rang eins vor.

Benjamin Hadzic gelang bereits in der Anfangsphase der Führungstreffer für den FCB. In der zweiten Halbzeit schraubte Bayerns Defensivspieler Felix Götze (Foto), 18-jähriger Bruder von Nationalspieler und Weltmeister Mario Götze (Borussia Dortmund), das Ergebnis mit zwei Toren in die Höhe.

Weniger gut lief es dann am Abend für den großen Bruder Mario. Zwar gewann das BVB das Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten RB Leipzig dank eines Kopfballtores von Pierre-Emerick Aubameyang 1:0 (1:0) und rückte vorerst auf Rang drei vor. Mario Götze blieb aber (ebenso wie Weltmeister-Kollege André Schürrle) 90 Minuten auf der Bank.

Das könnte Sie interessieren:

Kommender Spieltag in der A- und B-Junioren-Bundesliga ausgesetzt

Auch in den drei Staffeln der B-Juniorinnen-Bundesliga ruht der Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.