Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Mönchengladbach: Fünf Rennen am späten Vormittag

Traben Mönchengladbach: Fünf Rennen am späten Vormittag

Ungewohnte Mini-Veranstaltung am Samstag an der Niersbrücke.
Auf der Trabrennbahn in Mönchengladbach findet am kommenden Samstag (11. Februar) zur ungewohnten Zeit eine Rennveranstaltung statt. Der erste Start an der Niersbrücke erfolgt um 11.05 Uhr, insgesamt stehen bis ca. 13.05 Uhr fünf Rennen auf dem Programm. Die Startzeiten werden vom französischen Wettanbieter PMU vorgegeben, da die Rennen auch ins Nachbarland übertragen werden und dort bewettet werden können.

Champion Michael Nimczyk (Willich), Jochen Holzschuh (Dülmen) und Jens-Holger Schwarma (Moers) sind in allen fünf Prüfungen am Start.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Gelsenkirchen: Keytothehill meldet sich stark zurück

Früherer Derby-Favorit stellt sich am Nienhausen Busch siegreich vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.