Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Düsseldorfs Funkel: Leidenschaft nicht zu toppen

Düsseldorfs Funkel: Leidenschaft nicht zu toppen

Trainer lobt Mannschaft nach 1:1 gegen 1. FC Kaiserslautern.
Friedhelm Funkel (Foto), Trainer des Zweitligisten Fortuna Düsseldorf, hat seine Mannschaft nach dem 1:1 gegen den 1. FC Kaiserslautern gelobt. Fortunas Marcel Sobottka (59.) hatte wenige Minuten nach der Führung des 1. FCK durch Robert Glatzel (54.) für den Ausgleich und den ersten Düsseldorfer Treffer nach 531 Minuten gesorgt.

„Wir haben uns wahnsinnig bemüht, sind trotz der kurzen Regenerationszeit 117 Kilometer gelaufen – das war an Leidenschaft nicht zu toppen und das ist für mich das Wichtigste. In den nächsten Wochen werden wir konzentriert weiterarbeiten und dann werden wir auch wieder gewinnen“, so F95-Trainer Friedhelm Funkel.

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Schock in der Nachspielzeit

Später Treffer von „Joker“ Doyle beschert HSV 2:1-Auswärtssieg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.