Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RW Oberhausen: Udegbe erhält Spezialmaske

RW Oberhausen: Udegbe erhält Spezialmaske

Stammtorhüter der „Kleeblätter“ musste nach Nasenbeinbruch operiert werden.
Robin Udegbe (Foto), Stammtorhüter des West-Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen, musste sich wegen seines Nasenbeinbruchs einer Operation unterziehen. „Die OP ist gut verlaufen. Für Robert wird jetzt eine Spezialmaske angefertigt, damit er so schnell wie möglich wieder in das Mannschaftstraining einsteigen kann“, sagt Oberhausens Sportlicher Leiter Frank Kontny.

Für das Niederrheinpokal-Viertelfinale beim Oberligisten VfB 03 Hilden (Sonntag, 14 Uhr) fällt Udegbe allerdings aus. Der 25-jährige Schlussmann stellt sich deshalb eine Halbzeit lang als Co-Kommentator für das Vereinsradio zur Verfügung.

Das könnte Sie interessieren:

Alemannia-Kapitän Franko Uzelac rettet Remis in Rödinghausen

Später Ausgleich zum 1:1 fällt erst in der Nachspielzeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.