Startseite / Fußball / Kick fürs Leben: „Michael-Tönnies-Turnier“ für U 19-Teams

Kick fürs Leben: „Michael-Tönnies-Turnier“ für U 19-Teams

Veranstaltung am 29./30. Juli im Sportpark „Am Hallo“ in Essen-Stoppenberg.


Ein U 19-Benefizturnier, das eigentlich der vor wenigen Wochen im Alter von nur 57 Jahren verstorbene frühere Duisburger Bundesligatorjäger Michael Tönnies organisieren wollte, um für Organspenden zu werben, soll dennoch wie geplant am 29. und 30. Juli im Sportpark „Am Hallo“ in Essen-Stoppenberg als „Michael-Tönnies-Turnier der Zukunft“ erstmals über die Bühne gehen.

Ihre Teilnahme zugesagt haben bereits Tönnies‘ frühere Vereine MSV Duisburg und Rot-Weiss Essen sowie der FC St.Pauli, Hannover 96, Eintracht Frankfurt, Borussia Mönchengladbach und der FC Stoppenberg als Gastgeber. Mit weiteren Klubs aus der 1. und 2. Bundesliga stehen die Veranstalter in Kontakt.

Der Hauptsponsor des MSV unterstützt ebenfalls das Projekt. Das „Michael-Tönnies-Turnier der Zukunft“ will dabei das Thema Organspende stärker die Öffentlichkeit bringen. „Gemeinsam können wir besser für die Belange der Kranken und Transplantierten eintreten. Teamgeist und Fairness stehen im Sport neben dem Spaß stets an erster Stelle. Genau diese Aspekte wollen wir unseren Besuchern vermitteln“, teilt der Turnierausrichter mit. Initiator Michael Tönnies hatte selbst von einer Organspende profitiert.

Mehr MSPW-Meldungen aus der A-Junioren-Bundesliga lesen Sie auf DFB.de.

 

Das könnte Sie interessieren:

Arminia Bielefeld: Jahreshauptversammlung unter „2G++“

Veranstaltung findet am Montag im Stadion des Fußball-Bundesligisten statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.