Startseite / Fußball / TSV Marl-Hüls: Pause für Michael Smykacz

TSV Marl-Hüls: Pause für Michael Smykacz

Top-Torjäger hat sich Sehnenriss unter dem Fuß zugezogen.


Aufstiegsaspirant TSV Marl-Hüls musste in der Oberliga Westfalen mit dem 1:1 im Derby gegen Schlusslicht Spvgg. Erkenschwick einen Rückschlag hinnehmen. Die Mannschaft von Trainer Michael Schrank belegt aber weiterhin den dritten Tabellenplatz, bleibt dem Führungsduo TuS Erndtebrück und Hammer SpVg weiter auf den Fersen. „Wir haben zwei Punkte verschenkt“, sagte TSV-Trainer Michael Schrank gegenüber MSPW. Der 51-Jährige muss aktuell ohne seinen besten Angreifer Michael Smykacz (Foto) auskommen, dessen Vertrag kürzlich vorzeitig um zwei Jahre verlängert wurde. „Michael hat sich einen Sehnenriss unter dem Fuß zugezogen und von seinem Arzt sechs Wochen Sportverbot auferlegt bekommen“, sagt Schrank. Im letzten Jahr war Smykacz mit 23 Treffern zusammen mit Erkenschwicks Stefan Oerterer Torschützenkönig geworden. Mit 16 Toren führt er die Torjägerliste auch in dieser Saison mit weitem Abstand an.

Alle Oberliga-Meldungen von MSPW lesen Sie auf FUSSBALL.DE.

 

Das könnte Sie interessieren:

Alemannia Aachen: Mehr Optionen für Trainer Patrick Helmes

Hamdi Dahmani und Jannik Mause schon gegen Ahlen wieder im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.