Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Regionalliga West: Wiedenbrück mit drittem Remis in Folge

Regionalliga West: Wiedenbrück mit drittem Remis in Folge

Bei 1:1 im Derby gegen SC Verl fallen Tore erst in der Schlussphase.
In der Regionalliga West sprang für den SC Wiedenbrück zum Auftakt des 21. Spieltages zum dritten Mal in Folge ein Punkt heraus. Im Derby gegen den SC Verl kam die Mannschaft von SCW-Trainer Alfons Beckstedde (Foto) vor 1.006 Zuschauern zu einem 1:1 (0:0), bleibt damit einen Zähler hinter dem ostwestfälischen Konkurrenten. Für Wiedenbrück war es bereits das achte Unentschieden in dieser Saison. Nur der Wuppertaler SV hat noch ein Remis mehr auf dem Konto.

Lange Zeit hatte es gedauert, ehe die Begegnung Fahrt aufnahm. In der Schlussphase war es dann Angreifer Gökan Lekesiz (76.), der die Hausherren in Führung brachte. Zum erhofften Heimsieg reichte es dennoch nicht, weil Verls Außenverteidiger Daniel Schaal (79.) nahezu postwendend egalisierte. Weiterer Wermutstropfen für Wiedenbrück: Mittelfeldspieler Stipe Batarilo-Cerdic wurde wegen wiederholten Foulspiels mit der Gelb-Roten Karte vorzeitig zum Duschen geschickt (86.).

Der Vorsprung der Verler auf einen Abstiegsplatz beträgt jetzt acht Zähler. Der SC Wiedenbrück ist sieben Punkte von der Gefahrenzone entfernt.

Das könnte Sie interessieren:

Engelmann trifft viermal! RWE überrollt WSV 6:1

Titelfavorit baut Tabellenführung vorerst auf fünf Punkte aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.