Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV-Verteidiger Bomheuer: Plötzlich Torjäger

MSV-Verteidiger Bomheuer: Plötzlich Torjäger

Abwehrspieler ist mit vier Saisontreffern drittbester Schütze der „Zebras“.
Innenverteidiger Dustin Bomheuer (Foto) entwickelt sich beim Drittliga-Spitzenreiter MSV Duisburg immer mehr zum Torjäger. Der 1:0-Führungstreffer des 25-Jährigen beim 2:0-Auswärtssieg in Mainz war für Bomheuer bereits das dritte Tor im dritten Spiel in Folge. Insgesamt hat der frühere Düsseldorfer bereits vier Saisontreffer auf seinem Konto und ist damit sogar der drittbeste Torschütze der „Zebras“. Nur die beiden Angreifer Zlatko Janjic und Kingsley Onuegnu, gegen Mainz zum Endstand erfolgreich, haben noch einmal häufiger getroffen.

„Mit meinen Toren wird es wahrscheinlich nicht so weitergehen, aber ich gebe mein Bestes“, so Bomheuer, der alle vier Treffer nach Standardsituationen erzielt hatte. Zum Vergleich: Zwischen 2013 und 2016 war ihm kein einziges Tor in einem Punktspiel gelungen.

Das könnte Sie interessieren:

Trotz zweimaliger Führung: MSV Duisburg verliert in Zwickau

Marvin Bakalorz sieht kurz vor Schluss wegen Tätlichkeit Rote Karte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.