Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Gladbachs Trainer Hecking schwärmt von Stindl

Gladbachs Trainer Hecking schwärmt von Stindl

Nach 4:2-Sensation über AC Florenz in der Europa League.


Dieter Hecking, Trainer beim Bundesligisten Borussia Mönchengladbach, hat die Leistung seines Kapitäns Lars Stindl (Foto) nach dem spektakulären 4:2-Auswärtssieg in der Europa League über den AC Florenz gelobt. Die Borussia hatte die Partie nach einem 0:2-Rückstand noch gedreht und somit auch trotz der 0:1-Hinspielniederlage im heimischen Borussia-Park das Achtelfinale (am 9. und 16. März gegen den Ligakonkurrenten FC Schalke 04) erreicht. Der 28-jährige Offensivspieler Stindl war mit drei Treffern innerhalb von nur elf Minuten maßgeblich am Weiterkommen beteiligt.

„Lars Stindl war der spielentschiedene Spieler. Wir haben verdient gewonnen. Dass wir nach dem 0:2 zurückgekommen sind, zeigt, dass die Mannschaft über eine sehr gute Moral und Disziplin verfügt. Wir hatten von der ersten bis zur letzten Minute den Glauben, dass wir weiterkommen“, so Hecking.

„Es ist Wahnsinn. Wir haben wieder gut angefangen und hatten die erste Großchance durch den Pfostenkopfball von Jannik. Das Glück war in dieser Phase des Spiels nicht auf unserer Seite. Hinten raus haben wir es dann gut gespielt. Ich bin froh, dass ich getroffen und der Mannschaft geholfen habe“, meint Stindl.

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Düsseldorf stellt Weichen für Zukunft

Finanzierung und Planung für ein neues Funktionsgebäude stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.