Startseite / Fußball / Rot-Weiss Essen mit neuem Trikotpartner in die Restrunde

Rot-Weiss Essen mit neuem Trikotpartner in die Restrunde

Essener Brauerei dank des Engagements weiterer Sponsoren auf der Brust.


West-Regionalligist Rot-Weiss Essen hat am Freitag im Rahmen einer Pressekonferenz am Freitag seinen neuen Trikotsponsor vorgestellt. Ab dem morgigen Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf II (Anstoß um 14 Uhr) bis zum Ende der laufenden Regionalliga-Saison wird die größte in Essen ansässige Privatbrauerei die Trikotbrust des Traditionsvereins von der Hafenstraße bei allen Heim- und Auswärtsspielen in der Regionalliga West zieren.

Dazu teilt Rot-Weiss Essen in einer offiziellen Erklärung mit:

„Rot-Weiss Essen wird im Jahr 2017 runde 110 Jahre alt. Den sogar 150. Geburtstag feiert dieses Jahr mit der Privatbrauerei Stauder ein ganz besonderes Essener Traditionsunternehmen. Beide runden Geburtstage zum Anlass nehmend, konnte mit Hilfe von einigen Partnern von Rot-Weiss Essen ein ganz außergewöhnliches Geburtstagsgeschenk realisiert werden.

Ermöglicht wird dieses Geschenk durch die finanzielle Unterstützung mehrerer rot-weisser Freunde und Partner, die sich dazu entschlossen haben, auf ihre ganz eigene Weise zu gratulieren. Diese Gratulanten werden in den kommenden Tagen und Wochen auf den rot-weissen Kommunikationskanälen sowie in der lokalen Tagespresse näher vorgestellt. Weiteren wirtschaftlichen Nutzen erhofft sich Rot-Weiss Essen durch den Verkauf der Trikots mit dem Schriftzug der beliebten Essener Brauerei.

„Wir wissen, dass bei unseren Fans der Wunsch nach Stauder als rot-weissem Trikotpartner direkt nach dem Aufstiegswunsch kommt. Daher freuen wir uns, dass wir einige Förderer von unserer spontanen Idee begeistern und dafür gewinnen konnten. Dafür möchten wir uns auch an dieser Stelle nochmals ausdrücklich bedanken“, erklärt Prof. Dr. Michael Welling, erster Vorsitzender von Rot-Weiss Essen.  Mit dieser Aktion, so ist sich Welling sicher, „machen wir neben Stauder auch unseren Fans und der Stadt Essen ein ganz besonderes Geschenk. Essen, Stauder und der RWE, das passt einfach.“

Im Rahmen der Trikotvorstellung, die bewusst in den Räumlichkeiten des AWO-Fanprojekts („Melches-Hütte“) durchgeführt wurde, zeigt sich auch die Brauerei selbst begeistert: „Diese tolle Aktion unterstreicht nochmals den sensationellen Zusammenhalt, der wohl nur bei Rot-Weiss Essen so zu finden ist. Wir sind glücklich, dass unsere langjährige Partnerschaft sowohl von uns als auch von Rot-Weiss Essen und seinen Partnern und Fans aktiv gelebt wird. Wir unterstützen den Verein bereits lange und intensiv und haben zu Saisonbeginn unseren Vertrag bereits im Rahmen der Hoch3-Konzeption ausgeweitet. Für uns selbst wäre es daher nicht möglich gewesen, ein solches Engagement über die bestehende Partnerschaft hinaus zu realisieren. Dass wir so etwas zurückbekommen, ist schlicht unglaublich und wir hoffen, dass viele Fans von Rot-Weiss Essen sich darüber freuen. Dazu können wir einfach nur Danke sagen“, so Geschäftsführer Dr. Thomas Stauder, der ergänzt: „Wir wissen, dass das auch von Rot-Weiss Essen selbst nicht alltäglich ist und wir hoffen daher, dass viele Fans sich dieses Trikot zulegen, so dass auch Rot-Weiss von diesem Geschenk profitiert.“

Michael Welling betont weiter, „Die Schar der Gratulanten und Förderer, die dieses Geschenk ermöglicht haben, zeigt, dass wir uns auf unsere Partner auch in schwierigen Zeiten verlassen können. Ein ganz besonderer Dank geht an dieser Stelle aber auch an die im Netzwerk „Essen.Gesund.Vernetzt.“ zusammengeschlossenen Unternehmen, die bereitwillig dieser besonderen Aktion zugestimmt haben.“

Zur neuen Saison 2017/18 wird die rot-weisse Trikotbrust und damit die prominenteste Präsentationsfläche des Vereins dann neu vergeben. Dr. Thomas Stauder dazu weiter: „Als langjähriger Rot-Weiss Essen Fan wünsche ich mir, dass ab dem Sommer dann wieder ein ganz „normaler“ Trikotpartner die rot-weisse Brust schmückt. Auch im Niederrheinpokal, wo wir alle noch auf zwei spannende und hochklassige Duelle hoffen, könnte bereits ein anderes Unternehmen das Trikot belegen. Einen neuen Trikotpartner laden wir schon jetzt zu einer besonderen Brauereibesichtigung ein.“

Das Stauder-Trikot wird ab Aschermittwoch, 1. März, in limitierter Auflage von 500 Stück zunächst nur im Fanshop an der Hafenstraße erhältlich sein.  Anlässlich des Verkaufsstarts lädt Rot-Weiss Essen seine Fans zugleich ab 16 Uhr in die Zeche Hafenstraße im Stadion Essen ein, um gemeinsam mit den Spielern der ersten Mannschaft nachträglich zum Geburtstag anzustoßen. Entsprechend werden Getränke zu Sonderpreisen ausgeschenkt und stehen auch die Spieler der rot-weissen Regionalliga-Mannschaft bis 19.07 Uhr zusätzlich für Autogramme bereit, um auch die frisch erworbenen Trikots zu signieren. Sollten nach dieser kleinen Geburtstagsfeier noch Trikots zu erwerben sein, werden diese ab Donnerstag, 2. März, auch im Stauder-Fanshop in der Stauderstraße angeboten. Dort werden sie verkauft oder auch im Rahmen der Kronenkorken-Sammelaktion gegen Bonuskorken eingetauscht. Auf jeden Fall gehen die Erlöse zu 100 Prozent zu Gunsten von Rot-Weiss.“

Foto-Quelle: Rot-Weiss Essen

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Essener Boris Tomiak: „Das hätte ich mir nicht träumen lassen“

Früherer RWE-Verteidiger startet in der 3. Liga bei „Roten Teufeln“ durch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.