Startseite / Fußball / 3. Liga / Chemnitzer FC: Ex-Düsseldorfer Dirk Kall hört auf

Chemnitzer FC: Ex-Düsseldorfer Dirk Kall hört auf

Früherer Dresdner Stefan Bohne tritt am 1. März Nachfolge an.


Der Aufsichtsrat des Drittligisten Chemnitzer FC hat Stefan Bohne, früher Geschäftsführer von Dynamo Dresden, interimsweise zum Vorstand bestellt. Der 43-Jährige tritt die Stelle ab dem 1. März an. Vorgestellt wird Bohne in der kommenden Woche auf einer Pressekonferenz.

Dr. Dirk Kall, bisheriger Interimsvorstand und Geschäftsführer der „Himmelblauen“, scheidet zum 28. Februar aus. Der ehemalige Vorstandsvorsitzende des Zweitligisten Fortuna Düsseldorf kehrt aus privaten Gründen ins Rheinland zurück.

Das könnte Sie interessieren:

Wirtz & Knauff sorgen für Geldsegen

Ausbildungshonorierung: DFL unterstützt 107 Amateurclubs unterhalb der 3. Liga.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.