Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RW Essen: Schon sechstes Heimspiel ohne eigenes Tor

RW Essen: Schon sechstes Heimspiel ohne eigenes Tor

Angreifer gehen bei 0:0 gegen U 23 von Fortuna Düsseldorf erneut leer aus.
West-Regionalligist Rot-Weiss Essen kam im ersten Heimspiel des neuen Jahres nicht über ein 0:0 gegen die abstiegsbedrohte U 23 von Fortuna Düsseldorf hinaus. Damit gab es vor 6.117 Zuschauern an der Hafenstraße erneut Magerkost. Bereits zum sechsten Mal im zwölften Heimspiel blieben die Essener ohne eigenes Tor. Die Partien gegen Viktoria Köln (0:4), Borussia Mönchengladbachs U 23 (0:2) und den SV Rödinghausen (0:1) gingen verloren. „Nullnummern“ sprangen zuvor auch schon gegen die SG Wattenscheid 09 und den SC Wiedenbrück heraus. Insgesamt erzielte RWE in zwölf Heimpartien 14 Tore.

„Daran müssen wir dringend arbeiten. Jeder RWE-Fan wünscht sich, dass seine Mannschaft vor allem im eigenen Stadion dominant auftritt“, weiß Trainer Sven Demandt (Foto), der früher selbst ein erfolgreicher Stürmer war.

Die nächsten beiden Punktspiele der Rot-Weissen gehen allerdings in Mönchengladbach (Freitag, 3. März) und in Rödinghausen (Samstag, 11. März) über die Bühne.

Das könnte Sie interessieren:

WSV-Kapitän Felix Backszat: „Zwei Punkte verloren“

32-jähriger Mittelfeldspieler ist mit 1:1 gegen RWO nicht zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.