Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / RWE U 19: Im Pokal Selbstvertrauen getankt

RWE U 19: Im Pokal Selbstvertrauen getankt

Essener wollen Sonntag im Derby bei Fortuna Düsseldorf Negativserie stoppen.


Nach fünf Spielen ohne dreifachen Punktgewinn will die U 19 von Rot-Weiss Essen am Sonntag ab 11 Uhr in der Staffel West der A-Junioren-Bundesliga bei Fortuna Düsseldorf die Wende einleiten. „Wir haben wieder ein kleines Endspiel“, hofft Trainer Carsten Wolters (Foto) im Duell mit dem direkten Konkurrenten aus der Landeshauptstadt auf eine Reaktion seiner Mannschaft. Mit 15 Punkten rangieren die Rot-Weissen nach wie vor auf Rang elf, haben aber nur noch einen Zähler Vorsprung auf die Gefahrenzone. Die Fortuna, gegen die im Hinspiel ein 3:0-Heimsieg eingefahren wurde, hat lediglich einen Punkt mehr auf dem Konto.

„Die letzten beiden Partien in Oberhausen und gegen den MSV Duisburg hätten auch für uns laufen können. Die Mannschaft ist jetzt in der Pflicht, muss sich selbst aus dieser Situation befreien“, erwartet der Ex-Profi unter anderem ein konsequenteres Zweikampfverhalten und mehr Zielstrebigkeit vor dem gegnerischen Tor. „Wir wollen zu viel spielerisch lösen, was bei schwierigen Witterungsbedingungen nicht immer die beste Lösung ist. Der Druck wird jetzt von Spiel zu Spiel höher. Deshalb wäre ein Sieg in der jetzigen Situation für uns extrem wichtig.“

Selbstvertrauen für die schwere Aufgabe in Düsseldorf tankte die U19 unter der Woche im Niederrheinpokal. Durch einen ungefährdeten 5:0-Sieg bei der SG Unterrath 12/24 zogen die Rot-Weissen in das Viertelfinale ein. Dabei setzte Wolters vor allem auf Spieler, die in den letzten Wochen wenig Spielpraxis gesammelt hatten. „Felix Rudolf hat sich besonders aufgedrängt“, lobte der 47-Jährige den Innenverteidiger.

Personell hat Carsten Wolters am Sonntag wieder mehrere Optionen. Angreifer Baris Ekincier hat seine Gelbsperre abgesessen und kehrt wieder in den Kader zurück. Auch Mittelfeldspieler Emre Keskin ist nach abgesessener Gelbsperre wieder eine Alternative. Mittelfeldspieler Jason Ceka (Grippe), mit sechs Treffern erfolgreichster Torschütze im RWE-Team, steht in Düsseldorf ebenfalls wieder zur Verfügung.

Das könnte Sie interessieren:

Kommender Spieltag in der A- und B-Junioren-Bundesliga ausgesetzt

Auch in den drei Staffeln der B-Juniorinnen-Bundesliga ruht der Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.