Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Spitzenreiter Gladbach stolpert gegen RWE

Spitzenreiter Gladbach stolpert gegen RWE

Kapitän Benjamin Baier und Marcel Platzek treffen für Rot-Weiss Essen.


Die U 23 von Borussia Mönchengladbach muss um die Tabellenführung in der Regionalliga West bangen. Der Spitzenreiter kassierte zum Auftakt des 23. Spieltages eine 1:2 (1:1)-Heimniederlage gegen Rot-Weiss Essen, bleibt bei 46 Punkten. Die Verfolger FC Viktoria Köln (45 Zähler) und Borussia Dortmund U 23 (44) können am Samstag vorbeiziehen.

Schon früh waren die vom ehemaligen Gladbacher U 23-Trainer Sven Demandt betreuten Essener durch ihren Kapitän Benjamin Baier (2., Foulelfmeter) in Führung gegangen. Borussia-Spielführer Oliver Stang (27.) glich aber noch vor der Pause aus. Ausgerechnet RWE-Angreifer Marcel Platzek (59./Foto) markierte gegen seinen früheren Verein das Siegtor für die Rot-Weissen, die sich damit auf Platz vier verbesserten.

Der Bonner SC bezwang Alemannia Aachen 4:0 (2:0), erzielte dabei drei Treffer innerhalb von nur fünf Minuten. Der Ex-Aachener Dario Schumacher (42.) brach mit einem Volleyschuss der Marke „Tor des Monats“ aus rund 20 Metern den Bann, Kevin Lunga (43.) und Lucus Musculus (47., Foulelfmeter) legten kurz vor und kurz nach der Pause nach. In der Schlussphase war es erneut BSC-Torjäger Musculus (81.), der mit seinem 18. Saisontreffer den Endstand herstellte. In der Torjägerliste hat er jetzt nur noch einen Treffer Rückstand auf den führenden Mike Wunderlich (FC Viktoria Köln).

Das könnte Sie interessieren:

Nur torloses Remis für Rot-Weiss Essen – Marcel Hölscher hält alles

Vorsprung des Spitzenreiters bleibt dennoch bei drei Punkten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.