Startseite / Fußball / 3. Liga / SF Lotte: DFB-Pokal sorgt für weitere Verlegungen

SF Lotte: DFB-Pokal sorgt für weitere Verlegungen

Heimspiel gegen Hansa Rostock um einen Tag auf 11. März vorgezogen.


Die Neuansetzung des DFB-Pokal-Viertelfinales zwischen den Sportfreunden Lotte und Borussia Dortmund auf Dienstag, 14. März, ab 18.30 Uhr in Osnabrück (MSPW berichtete) hat auch Auswirkungen auf den Spielplan der 3. Liga. Sowohl am 26. als auch am 27. Spieltag müssen deshalb Spiele verlegt werden.

Die Partie der von Ismail Atalan (Foto) trainierten Sportfreunde Lotte gegen den FC Hansa Rostock wird nicht – wie zunächst geplant – am Sonntag, 12. März, sondern schon einen Tag früher am Samstag, 11. März, ab 14 Uhr ausgetragen. Davon betroffen ist auch das Spiel des VfL Osnabrück gegen Holstein Kiel, das aufgrund von Vorgaben der Sicherheitsbehörden ebenfalls um einen Tag auf Freitag, 10. März, ab 19 Uhr vorgezogen wird.

Am Mittwoch, 15. März, sollten die Sportfreunde Lotte im Rahmen des 27. Spieltages bei der SG Sonnenhof Großaspach gastieren. Diese Begegnung wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Ein genauer Termin steht noch nicht fest.

Das könnte Sie interessieren:

1:1! MSV Duisburg stoppt Talfahrt gegen formstarke „Rote Teufel“

Remis bei Drittliga-Debüt von MSV-Trainer Hagen Schmidt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.