Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Horst Hrubesch bleibt DFB-Sportdirektor

Horst Hrubesch bleibt DFB-Sportdirektor

Ex-Essener war vom „Express“ als Trainer in Leverkusen gehandelt worden.
Am heutigen Montag ist Ex-Nationalspieler und DFB-Sportdirektor Horst Hrubesch (Foto) zu Gast bei einer Sport-Wirtschaftsgala im niedersächsischen Lingen. Dort könnte auch Thema sein, ob der 65-Jährige noch einmal auf die Trainerbank zurückkehrt. Immerhin war Hrubesch vom Kölner „Express“ als möglicher Nachfolger des beurlaubten Roger Schmidt beim Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen ins Gespräch gebracht worden.

Inzwischen steht fest: Tayfun Korkut (zuletzt 1. FC Kaiserslautern) tritt das Amt an, Hrubesch bleibt beim DFB.

Das könnte Sie interessieren:

Preußen Münsters Sportdirektor Niemeyer: „Vielleicht ein Wunder schaffen“

Ex-Profi blickt auf das DFB-Pokalspiel gegen Hertha BSC.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.