Startseite / Fußball / Oberliga / ETB Schwarz-Weiß droht Sturz in die Landesliga

ETB Schwarz-Weiß droht Sturz in die Landesliga

Früherer „Spieler des Jahres“ Stefan Janßen schockt Traditionsverein.


Seit fast 40 Jahren gehört der Traditionsverein ETB Schwarz-Weiß Essen ununterbrochen der Oberliga an. Von 1978 bis 2008 kickte der DFB-Pokalsieger von 1959 (5:2 im Finale gegen Borussia Neunkirchen ) in der erst dritt- und später viertklassigen Oberliga Nordrhein, von 2008 bis 2012 dann in der (nach Einführung der eingleisigen 3. Liga) nur noch fünftklassigen NRW-Liga und seit deren Auflösung in der Oberliga Niederrhein . Nun droht dem Klub vom Uhlenkrug mehr denn je der Absturz in die Landesliga und damit wohl auch in die Bedeutungslosigkeit. Nach dem 0:1 beim VfB Homberg ist ein Nichtabstiegsplatz schon vier Punkte entfernt. Betreut wird der VfB ausgerechnet vom langjährigen ETB-Kicker und -Trainer Stefan Janßen (Foto), der 2004 von den Fans der Schwarz-Weißen sogar zum „Spieler des Jahres“ gewählt worden war. Mit Dario Roberto, Julian Dusy, Dennis Wibbe und Patrick Dertwinkel stehen neben Janßen auch noch vier weitere Akteure mit ETB-Vergangenheit im Homberger Kader.

Alle Oberliga-Meldungen von MSPW lesen Sie auf FUSSBALL.DE.

Das könnte Sie interessieren:

Auch Florian Wirtz und Ansgar Knauff sorgen für Geldsegen

Ausbildungshonorierung: DFL unterstützt 107 Klubs unterhalb 3. Liga.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.