Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / DFB: 60 neue Nachwuchstrainer werden in Dortmund geehrt

DFB: 60 neue Nachwuchstrainer werden in Dortmund geehrt

Am 22. März im Deutschen Fußballmuseum – Talkrunde mit Horst Hrubesch.
Seit 2013 haben mehr als 10.000 Jugendliche die Ausbildung zum DFB-Junior-Coach erfolgreich abgeschlossen. Auch in Nordrhein-Westfalen ist das Interesse an dem Projekt weiterhin groß: Daher werden im Vorfeld des Länderspiels zwischen Deutschland und England am 22. März ab 14 Uhr von in Dortmund 60 ausgewählte Absolventen in das Deutsche Fußballmuseum eingeladen, dürfen hinter die Kulissen schauen und mit DFB-Sportdirektor und Ex-RWE-Spieler Horst Hrubesch (Foto) sowie Olympiasiegerin Annike Krahn ins Gespräch kommen.

Der DFB-Junior-Coach ist als Einstieg in die lizenzierte Trainertätigkeit gedacht und eine neue Säule innerhalb der DFB-Qualifizierungsoffensive. Fußballbegeisterte Schülerinnen und Schüler ab 15 Jahren werden in einer kostenlosen 40-stündigen Schulung an einer von bundesweit jährlich circa 200 Kooperationsschulen zum DFB-Junior-Coach ausgebildet.

Das könnte Sie interessieren:

RWE: Nachwuchsleistungszentrum steigt in „Kategorie II“ auf

Wichtiger Erfolg für die rot-weisse Ausbildungsschmiede.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.