Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / Nach elf Jahren: U 19-Trainer Schommers verlässt 1. FC Köln

Nach elf Jahren: U 19-Trainer Schommers verlässt 1. FC Köln

38-jähriger Fußball-Lehrer will sich mit Pokal-Triumph verabschieden.
Nach insgesamt elf Jahren verlässt U 19-Trainer Boris Schommers den 1. FC Köln und sucht eine neue Herausforderung. Sein zum Saisonende auslaufender Vertrag beim FC wird nicht verlängert. „Ich hatte hier elf schöne und erfolgreiche Jahre. Allerdings hätten sich für mich beim FC zukünftig nicht die Perspektiven geboten, die ich mir wünsche. Deshalb ist es für beide Seiten besser, am Ende der Saison einen Schnitt zu machen“, so Schommers.

Mit der Kölner U 19 hat der 38 Jahre alte Fußball-Lehrer bis dahin allerdings noch ein großes Ziel vor Augen. Die „Geißböcke“ stehen im Halbfinale des DFB-Junioren-Vereinspokals und empfangen am 18. März Eintracht Braunschweig im Franz-Kremer-Stadion. „Für unser gesamtes Team wäre es zum Saisonabschluss ein tolles Erlebnis, beim Finale in Berlin dabei zu sein und um den Titel spielen zu können“, sagt Schommers, der 2011 bereits die U 17 des 1. FC Köln zur Deutschen Meisterschaft geführt hatte.

Weitere MSPW-Meldungen aus der A-Junioren-Bundesliga lesen Sie hier.

Das könnte Sie interessieren:

RWE: Nachwuchsleistungszentrum steigt in „Kategorie II“ auf

Wichtiger Erfolg für die rot-weisse Ausbildungsschmiede.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.