Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / VfL Bochum: Trainer Verbeek mit Remis zufrieden

VfL Bochum: Trainer Verbeek mit Remis zufrieden

Nach 1:1 bei Tabellenführer VfB Stuttgart – Lob von Ex-Dortmunder Wolf.
Gertjan Verbeek (Foto), Trainer beim Zweitligisten VfL Bochum, war nach dem 1:1 beim Tabellenführer VfB Stuttgart einverstanden mit der Leistung seiner Mannschaft. Durch den Punktgewinn hat der VfL jetzt acht Zähler Vorsprung auf die Gefahrenzone. Anthony Losilla (10.) hatte die Bochumer zunächst in Führung gebracht, bevor der ehemalige VfL-Angreifer Daniel Ginczek (70.) den Ausgleich erzielte.

„Ich bin mit dem Unentschieden zufrieden. Stuttgart wird aufstiegen, da bin ich mir ganz sicher. Insofern haben wir gezeigt, dass wir eine gute Mannschaft sind, indem wir hier einen Punkt geholt haben“, so Verbeek.

Der ehemalige BVB U 19-Trainer und aktuelle VfB Stuttgart-Coach Hannes Wolf meinte: „Bochum hat es gut gemacht. Wir wussten, dass sie fußballerisch einiges draufhaben. Nach dem Ausgleich von uns hätte ich mir gewünscht, dass wir öfter vor das Tor kommen würden. Doch der VfL hatte immer wieder Kontersituationen, die auch sehr gefährlich waren. Insgesamt ein verdientes 1:1.“

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Mittelstürmer Simon Terodde fällt länger aus

Rekordtorschütze kann erst im neuen Jahr wieder spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.