Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Leverkusen: Toprak fehlt gegen Atletico Madrid

Leverkusen: Toprak fehlt gegen Atletico Madrid

Innenverteidiger laboriert an Kapselbandriss – Leno wohl mit Maske.


Ömer Toprak (Foto) vom Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen wird in der Champions League-Partie am Mittwoch ab 20.45 Uhr bei Atletico Madrid (2:4-Heimniederlage im Hinspiel) nicht mit von der Partie sein. Der 27-jährige Innenverteidiger hatte sich beim Bundesligaduell gegen den SV Werder Bremen (1:1) einen Kapselbandriss zugezogen. Trotz der Blessur trat er in der Nachspielzeit noch zum Elfmeter an, vergab aber den möglichen Siegtreffer.

Bayer-Torhüter Bernd Leno verletzte sich ebenfalls im Spiel gegen Bremen bei einem Zusammenprall. Der 25-Jährige erlitt einen Bruch des Nasenknorpels und wurde bereits operiert. In Madrid wird er voraussichtlich mit Hilfe einer Spezialmaske eingesetzt werden. Wegen einer Gelbsperre wird Außenverteidiger Benjamin Henrichs (20) das Leverkusener Gastspiel in Spaniens Hauptstadt verpassen.

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Essener Boris Tomiak: „Das hätte ich mir nicht träumen lassen“

Früherer RWE-Verteidiger startet in der 3. Liga bei „Roten Teufeln“ durch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.