Startseite / Fußball / 3. Liga / 3. Liga: Preußen Münster jubelt – MSV Duisburg patzt

3. Liga: Preußen Münster jubelt – MSV Duisburg patzt

Spitzenreiter seit vier Spieltagen ohne Sieg und eigenes Tor.
Für den MSV Duisburg wird die Luft an der Tabellenspitze der 3. Liga dünner. Die Mannschaft von Trainer Ilia Gruev (Foto) musste sich am Dienstagabend bei Holstein Kiel 0:2 (0:1) geschlagen geben. Die „Zebras“ blieben zum vierten Mal in Folge ohne Sieg und eigenes Tor, haben nur noch zwei Punkte Vorsprung vor dem Tabellenzweiten 1. FC Magdeburg (1:0 in Bremen).

Drei ganz wichtige Abstiegskampf fuhr der SC Preußen Münster durch das 2:1 (1:1) gegen den direkten Konkurrenten FSV Frankfurt ein. Tobias Rühle (88.) gelang in der Schlussphase der erlösende Siegtreffer.

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Franz-Josef Wernze erstmals wieder im Stadion

Vereinspatron und Mäzen war Mitte August am Herzen operiert worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.