Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Borussia Dortmund: Entwarnung nach Evakuierung

Borussia Dortmund: Entwarnung nach Evakuierung

Umschlag mit weißem Pulver auf der Geschäftsstelle gefunden.


Die Geschäftsstelle des Bundesligisten Borussia Dortmund am Rheinlanddamm ist evakuiert worden. Mitarbeiter hatten einen Briefumschlag mit einem weißen Pulver entdeckt. Die Feuerwehr rückte mit 40 Einsatzkräften an. Recht schnell gab es jedoch Entwarnung.

Der BVB teilte mit: „Dickes Dankeschön an die Feuerwehr Dortmund! Bei uns ging heute ein verdächtiger Umschlag mit einem weißen Pulver ein. Das Gebäude wurde aus Sicherheitsgründen für ca. eine Stunde komplett evakuiert, das Pulver in einem mobilen Chemielabor zweimal analysiert. Das Ergebnis kam um 17.20 Uhr und lautete: Puderzucker! Inzwischen sind wieder alle Borussen bei der Arbeit.“

Das könnte Sie interessieren:

Viermal Patrik Schick: Leverkusen fertigt Greuther Fürth 7:1 ab

Aufsteiger VfL Bochum setzt Aufwärtstrend mit 3:2 in Augsburg fort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.