Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalke-Stiftung spendet 57.000 Euro

Schalke-Stiftung spendet 57.000 Euro

Für Amateurvereine des Fußballkreises Gelsenkirchen, Gladbeck, Kirchhellen.
Die Stiftung „Schalke hilft!“ vom Bundesligisten FC Schalke 04 hat jetzt einen Scheck über 57.000 Euro an den Fußballkreis Gelsenkirchen, Gladbeck und Kirchhellen übergeben. Ziel ist es, mit Einzelspenden von je 1000 Euro nachhaltige Projekte in allen 57 angeschlossenen Fußballvereinen zu fördern.

„Wir sind uns unserer sozialen Verantwortung in der Region bewusst, die Förderung des Amateursports in Gelsenkirchen und in der Umgebung ist uns deshalb ein besonderes Anliegen“, erläutert Peter Peters, Schalkes Vorstand Finanzen und Organisation, die Projektidee. „Unsere Spenden sollen den Vereinen helfen, ihre nachhaltigen Projekte erfolgreich zu entwickeln und umzusetzen. Jetzt sind wir gespannt auf die konkreten Ideen.“

„Schalke nimmt seine Verantwortung für den Amateurfußball sehr ernst und lässt uns nicht im Regen stehen. Das ist ein richtiges und wichtiges Signal auch für andere Bundesligisten, sich im Amateurfußball zu engagieren“, so Christian Fischer, Vorsitzender des Fußball- und Leichtathletikkreises Gelsenkirchen, Gladbeck, Kirchhellen.

Foto: Peter Peters (Vorstand Finanzen und Organisation) und Bodo Menze (Internationale Beziehungen und Verbände) von Schalke 04 bei der Scheckübergabe an Christian Fischer, den Vorsitzenden des Fußball- und Leichtathletikkreises Gelsenkirchen, Gladbeck, Kirchhellen. Fotoquelle: FC Schalke 04.

Das könnte Sie interessieren:

Preußen Münsters Sportdirektor Niemeyer: „Vielleicht ein Wunder schaffen“

Ex-Profi blickt auf das DFB-Pokalspiel gegen Hertha BSC.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.