Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Köln: Ohne Rausch, Sörensen und Heintz gegen Hertha

Köln: Ohne Rausch, Sörensen und Heintz gegen Hertha

Dominic Maroh und Neven Subotic dürften die Innenverteidung bilden.
Ohne Konstantin Rausch muss der Bundesligist 1. FC Köln am Samstag ab 15.30 Uhr gegen Hertha BSC antreten. Der 27-jährige Linksverteidiger ist mit einer Erkältung außer Gefecht. Auch die Innenverteidiger Frederik Sörensen (Muskelverletzung) und Dominique Heintz (Gelbsperre) stehen nicht zur Verfügung.

Deshalb dürften Dominic Maroh (Foto) und der Ex-Dortmunder Neven Subotic in der Abwehrzentrale zum Einsatz kommen.

Bei der Hertha sticht laut FC-Trainer Peter Stöger (50) vor allem ein Offensivduo heraus: „Die Hertha spielt eine großartige Saison. Die Berliner sind gut organisiert und gefährlich bei Standards. Mit Ibisevic und Kalou verfügt Hertha über zwei außergewöhnliche Spieler.“

Das könnte Sie interessieren:

2:2! Modeste-Doppelpack sichert 1. FC Köln Remis im Derby

Bayer 04 Leverkusen hatte im rheinischen Duell schon früh 2:0 geführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.