Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg: Vereinsmuseum ist in Planung

MSV Duisburg: Vereinsmuseum ist in Planung

Neugegründeter Verein will demnächst Geschichte der „Zebras“ zeigen.


Drittliga-Tabellenführer MSV Duisburg, der am Samstag gegen Rot-Weiß Erfurt 3:2 gewann, plant in Kooperation mit dem neu gegründeten Verein „MSV-Museum e.V.“, die Historie des Traditionsklubs demnächst in einem Museum zu präsentieren. Bis die Räumlichkeiten dafür aber geschaffen sind, will das Team vom MSV-Museum zunächst Artikel zu aktuellen Gegnern oder Höhepunkte der Vereinsgeschichte auf seiner Homepage und der Internetseite des MSV veröffentlichen.

Die Geschichte der im Jahr 1902 im Duisburger Ortsteil Meiderich gegründeten „Zebras“ eines Tages dem Publikum in eigenen Räumlichkeiten präsentieren zu können, ist das erklärte Ziel des neugegründeten Vereins. Aktuell stehen die Verantwortlichen um Vorstandssprecher Volker Baumann erst am Beginn der Planungen, wie ein solches Museum aussehen, wo es stehen und wie es finanziert werden könnte.

Das Motto des künftigen MSV-Museums steht allerdings schon fest: „Geschichte erleben – Tradition bewahren – Zukunft gestalten!“

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Aachener Mark Zimmermann nicht mehr Trainer bei Carl Zeiss Jena

44-Jähriger wurde nach dritter Niederlage in Folge freigestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.