Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Social Media: 1. FC Köln präsentiert sich musikalisch

Social Media: 1. FC Köln präsentiert sich musikalisch

Bundesligst ist als erster Fußball-Club weltweit bei „musical.ly“ vertreten.

Für junge Fans des Bundesligisten 1. FC Köln gibt es ab sofort eine völlig neue Perspektive auf die FC-Profis. Als erster Profi-Fußball-Club weltweit präsentiert sich der 1. FC Köln aktiv auf der Social-Media-Plattform „muscial.ly“ und startet ein humorvolles und nahbares Video-Angebot aus der Selfie-Perspektive der Spieler.

Vom Tanzduell mit Bruno Mars über die FC-Hymne bis hin zu kleinen Show-Videos mit den Ballkünstlern des Teams: Der FC zeigt sich offen, humorvoll und kreativ.

„musical.ly“ ist ein soziales Netzwerk, auf dem Nutzer eigene Videos hochladen, in denen sie zu Soundclips und Musikstücken tanzen oder via Playback nachsingen. musical.ly wurde 2014 veröffentlicht und verfügt über knapp 200 Millionen Nutzer weltweit – ein hoher Prozentsatz von ihnen sind junge Mädchen. Täglich werden mehr als 15 Millionen Inhalte auf der Plattform hochgeladen.

„Die aktuelle Nutzerzahl in Deutschland und das weltweite Wachstum der vergangenen Monate im Hinterkopf, ist musical.ly für uns eine höchst interessante Plattform, die uns eine neue Möglichkeit bietet, jüngere Fans zu erreichen“, sagt FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle. „Schon als Teenager entscheiden die meisten Fußballinteressierten sich für den Club, dem sie dann treu bleiben. Deshalb suchen wir immer wieder nach neuen Kommunikationswegen, die zu dieser jungen Zielgruppe passen.“

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Thomas Gassmann neuer Medien-Chef

Früherer Profi bestritt 16 Zweitliga-Spiele für Fortuna Köln und FC Schalke 04.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.