Startseite / Fußball / Regionalliga / Rödinghausen: Neuer Kunstrasenplatz im Sommer

Rödinghausen: Neuer Kunstrasenplatz im Sommer

Auch am Rasenplatz im Wiehenstadion wird nach dem Saisonende gearbeitet.


Beim West-Regionalligisten SV Rödinghausen, trainiert vom ehemaligen Bundesliga-Profi Alfred Nijhuis (Foto), werden in der Sommerpause Arbeiten am Rasenplatz im Wiehenstadion stattfinden. Geplant ist, dass die obere Schicht abgetragen wird. Dadurch kann sich der Rollrasen wieder erholen. Außerdem wird der Kunstrasenplatz neben dem Stadion komplett ausgetauscht und neu ausgerollt.

„Wir wollen gerade für unsere Jugendabteilung, die den Kunstrasenplatz hauptsächlich nutzt, die Trainingsbedingungen weiter verbessern und hochhalten. Die Rahmenbedingungen sollen den technischen Fußball unserer Mannschaften unterstützen“, sagt SVR-Geschäftsführer Alexander Müller.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiß Oberhausen: Zwangspause für Maik Odenthal

29-jähriger Mittelfeldspieler hat sich Muskelfaserriss zugezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.