Startseite / Fußball / 3. Liga / SC Paderborn 07: Bangen um Kruska und Dedic

SC Paderborn 07: Bangen um Kruska und Dedic

Für Heimspiel gegen Großaspach – Mehr als 5.000 Tickets abgesetzt.


Stefan Emmerling, Trainer des stark abstiegsbedrohten Drittligisten SC Paderborn 07, bangt vor der Begegnung gegen die SG Sonnenhof Großaspach (Anstoß am Samstag um 14 Uhr) um den Einsatz von Marc Andre Kruska (Foto). Der 29-jährige Mittelfeldspieler laboriert an Knieproblemen. Auch der Einsatz von Angreifer Zlatko Dedic ist wegen eines Magen-Darm-Infekts in Gefahr.

Weiterhin pausieren müssen die Langzeitverletzten Sven Michel (Risswunde am Fuß) und Pascal Itter (Saison-Aus nach Kreuzband-Operation). Dafür steht der finnische Angreifer Roope Riski nach überstandener Oberschenkelzerrung wieder zur Verfügung.

Ex-Profi Emmerling hat die Marschroute für die Partie gegen die SGS bereits vorgegeben: „Aggressives Anlaufen und unbändiger Willen in den Zweikämpfen sind die Schlüssel zum Erfolg. Alle müssen noch ein paar Prozent drauflegen.“

Der SCP hofft gegen Großaspach auf eine große Kulisse, um die Mannschaft zu unterstützen. Mehr als 5.000 Tickets wurden bereits im Vorverkauf abgesetzt.

Das könnte Sie interessieren:

Bouhaddouz-Tor reicht nicht: MSV Duisburg weiter auf Abstiegsplatz

„Zebras“ unterliegen SV Waldhof Mannheim zu Hause 1:3.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.