Startseite / Fußball / 3. Liga / 3. Liga: Gleich zwei Kreuzbandrisse beim FSV Frankfurt

3. Liga: Gleich zwei Kreuzbandrisse beim FSV Frankfurt

Patrick Ochs und Dennis Russ für lange Zeit außer Gefecht.


Schlechte Nachrichten für den abstiegsbedrohten Zweitliga-Absteiger FSV Frankfurt: Die beiden Spieler Patrick Ochs und Dennis Russ haben sich jeweils die Kreuzbänder im Knie gerissen. Das ergaben die ärztlichen Untersuchungen.

Mittelfeldspieler Russ hatte sich im Abschlusstraining vor dem Drittliga-Auswärtsspiel bei Fortuna Köln (0:0) in einem Trainingszweikampf verletzt, Mannschaftskapitän Patrick Ochs musste nach der ersten Halbzeit gegen die Fortuna verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Beide Frankfurter werden bis zum Saisonende ausfallen.

Außerdem besteht bei Mittelfeldspieler Milad Salem der Verdacht auf einen Muskelfaserriss. „Wir wünschen Patrick Ochs sowie Dennis Russ beste Genesung und Milad Salem eine baldige Rückkehr ins Mannschaftstraining“, so FSV-Sportdirektor Roland Benschneider. „Die Verletzungen sind bitter, sowohl für die Spieler als auch für uns. Nun müssen wir alle Kräfte bündeln.“

Das könnte Sie interessieren:

Wirtz & Knauff sorgen für Geldsegen

Ausbildungshonorierung: DFL unterstützt 107 Amateurclubs unterhalb der 3. Liga.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.