Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bayer 04 Leverkusen: Verena Hagedorn im Anmarsch

Bayer 04 Leverkusen: Verena Hagedorn im Anmarsch

34-Jährige löst mit sofortiger Wirkung Interimstrainer Malte Dresen ab.


Verena Hagedorn (Foto) ist ab sofort neue Cheftrainerin von Bayer 04 Leverkusen in der Allianz Frauen-Bundesliga. Die 34-Jährige, die bislang als Assistentrainerin von Bundestrainerin Steffi Jones bei der Frauen-Nationalmannschaft unter Vertrag stand, erhält den Posten von Malte Dresen, der das Traineramt bei den abstiegsbedrohten Rheinländerinnen interimsmäßig von Thomas Obliers übernommen hatte.

„Es war eine tolle Zeit bei der Frauen-Nationalmannschaft. Ich bin sehr dankbar, diese Chance bekommen zu haben. Aber ich möchte einfach wieder mehr auf dem Platz stehen, was bei Auswahlmannschaften in dieser Taktung nicht möglich ist“, so Verena Hagedorn. „Ich freue mich sehr, dass mir der DFB und Steffi Jones entgegengekommen sind. Denn das Angebot von Bayer 04 Leverkusen ist eine große Herausforderung und die Arbeit dort wird eine spannende Aufgabe.“

Für Bayer-04-Geschäftsführer Michael Schade ist die Verpflichtung von Verena Hagedorn ein wichtiger Schritt in Richtung einer zukunftsträchtigen Ausrichtung der Leverkusener Bundesliga-Frauen: „Wir sind sehr zufrieden und froh, eine solch namhafte und innovative DFB-Trainerin für unser Team begeistert zu haben“, betont Schade. „Gemeinsam mit Malte Dresen, dem ich herzlich für seine Interimstätigkeit als Cheftrainer danke, wird Verena Hagedorn nun mit Hochdruck an der Erfüllung unserer Saisonziele arbeiten.“

In der Bundesliga kämpfen die Bayer-Frauen gegen den Abstieg, stehen aber auch im Halbfinale um den DFB-Pokal. Dort geht es am Ostersonntag, 16. April, ab 14 Uhr vor eigenem Publikum gegen den Vorjahresfinalisten SC Sand um den Einzug in das Endspiel, das am 27. Mai in Köln ausgetragen wird.

Das könnte Sie interessieren:

Nach zwei Niederlagen: Gladbach beendet englische Woche mit Sieg

„Fohlen“ setzen sich in Hoffenheim 4:1 durch – VfL Bochum verliert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.