Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 1. FC Köln verliert in Augsburg ohne Pawel Olkowski

1. FC Köln verliert in Augsburg ohne Pawel Olkowski

Trainer Peter Stöger verzichtet gegen FCA auf polnischen Verteidiger.

Peter Stöger, Trainer des Bundesligisten 1. FC Köln, verzichtete im Spiel beim FC Augsburg (1:2)  auf Pawel Olkowski. Der  polnische Verteidiger war in acht der elf Rückrundenpartien über 90 Minuten zum Einsatz gekommen. In den letzten beiden Partien der Rheinländer wurde er vom 20-jährigen Lukas Klünter von seiner angestammten Rechtsverteidiger-Position verdrängt. Der 27-jährige Olkowski saß gegen Eintracht Frankfurt (1:0) und beim 2:3 im Derby gegen Borussia Mönchengladbach noch auf der Bank, diesmal gehört er gar nicht zum Aufgebot.

Leonardo Bittencourt kehrte dagegen nach überstandenen Muskelproblemen in den Kader zurück, spielte gleich wieder von Beginn an. Auch Yuya Osako, der nach seiner Kapselverletzung gegen Mönchengladbach zur Halbzeit eingewechselt worden war, gehörte wieder zur Startformation.

Das könnte Sie interessieren:

Frauen-Bundesliga: Aufsteiger MSV Duisburg überrascht in Potsdam

Kapitänin Yvonne Zielinski (2) und Kaitlyn Parcell treffen beim 3:0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.