Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / U 17: „Effzeh“ rettet Remis im Kölner Derby

U 17: „Effzeh“ rettet Remis im Kölner Derby

Abstiegsbedrohte Viktoria führte zwischenzeitlich schon 2:0 und 3:1.
Die U 17 des FC Viktoria Köln sammelte einen wichtigen Zähler für den Klassenverbleib in der West-Staffel der B-Junioren-Bundesliga. Die Mannschaft von Trainer Lukas Beruda erkämpfte in einer vorgezogenen Partie vom 24. Spieltag ein 3:3 (2:1) im Derby gegen den Nachbarn 1. FC Köln und verließ damit die Abstiegsplätze.

Dabei war für die Viktoria gegen den Tabellendritten sogar noch mehr drin. Nach Treffern von Felixe-Benedict Neuhäuser (5.), Altrim Pajazizi (20.) und Maik Marquardt (66.) führten die Gastgeber bereits 2:0 und 3:1. Dass am Ende dennoch nur ein Remis heraussprang, lag an den Toren von Yann Aurel Bissek (28.), Noah Katterbach (77.) und Patrick Ince (80.+2) für die „Geißböcke“. Dabei bewiesen die beiden FC-Trainer Ralf Aussem (auf dem Foto links) und Markus Daun (rechts) ein glückliches Händchen, denn sie hatten Ince erst in der Schlussphase eingewechselt.

Der 1. FC Köln belegt weiterhin Rang drei, hat nach dem Punktverlust aber endgültig keine Chance mehr auf den Einzug in die Endrunde um die Deutsche B-Junioren-Meisterschaft. Bei nur noch zwei ausstehenden Partien beträgt der Rückstand auf den Tabellenzweiten Borussia Dortmund uneinholbare sieben Zähler.

Das könnte Sie interessieren:

Frank Fahrenhorst: „Schalker durch und durch“

Ex-Nationalspieler ist schon fast ein Jahrzehnt für „Königsblau“ tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.